Unverbindlich anmelden!
Infotelefon: (030) 477 96-0

iso 9001 klax

Gemeinsam für das Wohl des Kindes: Die Zusammenarbeit von Eltern und Pädagoginnen.

Dem Kind bestmögliche Anregung und Förderung zukommen lassen: Über dieses Ziel sind sich Eltern und Pädagoginnen meistens einig. Was liegt näher, als eine enge Zusammenarbeit zu pflegen, um immer wieder darüber beraten zu können, was wir für das Kind tun können?

In folgenden Formen arbeiten Eltern und Pädagoginnen in den pädagogischen Einrichtungen von Klax zusammen:

Entwicklungsgespräche

Mindestens einmal im Jahr setzen wir Pädagogen und Eltern uns zusammen, um Zeit dafür zu haben, über die Entwicklung des Kindes zu sprechen. Unentbehrliche Grundlage für das Gespräch ist dabei das Portfolio des Kindes, in dem wir Meilensteine der Entwicklung des Kindes aufgezeichnet haben. Ältere Kinder laden wir ein, am Entwicklungsgespräch aktiv teilzunehmen: Ich zeige euch, was ich gelernt habe! Ziel unserer Gespräche ist ein intensiver Austausch über die aktuelle Situation des Kindes, aber auch die Verabredung von möglichen unterstützenden Maßnahmen.

Portfolios

Jedes Kind hat einen solchen Ordner mit Fotos und Texten über sich selbst: Im Portfolio dokumentieren wir als Erzieherinnen mit Unterstützung der Eltern, wie sich das jeweilige Kind entwickelt. Dabei entsteht keine trockene Entwicklungstabelle, sondern ein lebendiges Buch voller Bilder und Erfahrungsberichte, das Geschichten des Aufwachsens des Kindes erzählt. Es macht Kinder selbstsicher und stolz, beim Durchblättern zu erfahren, wie sie sich fortentwickeln, wie viel sie schon gelernt haben.

Elternhospitation

"Ich möchte mir selbst einmal ein Bild verschaffen!" - Mindestens einmal im Jahr können und sollten Eltern in unserem Kindergarten hospitieren, um einen guten Einblick in den pädagogischen Alltag zu erhalten und zu erfahren, wie sich das eigene Kind in der Gruppe verhält - und wie sich ein Tag in unseren Einrichtungen anfühlt.