Kindergärten und Krippen
im Überblick

Freie Plätze
Liebe Eltern, wir haben noch freie Plätze für die Jahrgänge 2013/2014.

 

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich bitte online an oder rufen Sie uns unter
030 / 42 02 90 13 an!

Jeske Heike WEB
Heike Jeske
Leiterin Hexenkleckshausen

Klax Kindergarten Hexenkleckshausen
Eldenaer Straße 46
10247 Berlin-Prenzlauer Berg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 / 42 02 90 13

Räume und Materialien

iso 9001 klax

ESF-Projekt

bmsfj
esf
eu
zukunft
esf gelb orange

Der Klax Kindergarten Hexenkleckshausen stellt sich vor

Der Klax Kindergarten Hexenkleckshausen

Unser Team

Im Klax Kindergarten Hexenkleckshausen arbeiten derzeit 9 Kolleginnen zusammen. Heike Jeske, ausgebildete Erzieherin und gelernte Sozialpädagogin, ist die Leiterin der Einrichtung.

Unsere spezialisierten Erzieherinnen sind für die jeweiligen Bildungsbereiche Atelier, Musik, Universum, Gesellschaft, Körper, Bewegung und Gesundheit zuständig. Unser Fokus liegt auf der Betreuung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf. Hierfür ist eine Integrationsfacherzieherin zuständig.

Jede Erzieherin ist neben ihrem Bildungsbereich außerdem als Bezugserzieherin tätig. In unser Kita haben wir derzeit 5 familiäre Bezugsgruppen im Alter von 3 bis 6 Jahren, in denen je 13 bis 14 Kinder einen Teil des Tages zusammen verbringen. Unsere Kita arbeitet nach dem Prinzip der „halboffenen Arbeit“. Das bedeutet, dass es im Tagesablauf der Kita offene und geschlossene Phasen gibt. In gruppenoffenen Tagesphasen können die Kinder Zeit mit Spielgefährten aller Altersstufen verbringen. Während dieser Zeiten stehen alle Räume der Kita jedem Kind offen. In den geschlossenen Phasen finden der Morgenkreis, die Bildungsangebote und das Mittagessen gemeinsam innerhalb der Bezugsgruppe statt.

Unser Kindergarten

Das denkmalgeschützte Gebäude, in dem neben unserer Kindertagesstätte auch noch die Klax Kita Elements untergebracht ist, haben wir 1997 bezogen. In den Jahren 2007/2008 wurde dieses nach unseren Vorstellungen komplett umgebaut, renoviert und neu eingerichtet. Seit August 2013 befinden sich in unmittelbarer Umgebung die Klax Krippen Mondbär und Sonnenkäfer.

Unsere Einrichtung verfügt über 5 Räume. Alle Bildungsbereiche haben einen eigenen Raum, so gibt es ein Atelier, einen Universum-Raum, einen großen Bewegungsraum und einen Musikraum. Daneben verfügen wir über spannende Spielräume wie den Bau- und Rollenspielraum. Möglichkeiten zum Ausruhen, Schlafen und Erholen sind vorhanden. Unsere Cafeteria ist Essensraum und Treffpunkt zugleich.

Unser naturbelassener grüner Garten zeichnet sich durch den großen Bestand an Apfel-, Kirsch- und Mirabellenbäumen, der Kräuterecke, den Himbeeren und Blumen und zahlreichen Hecken aus. Mit der Schaukel, den vier Sandspielflächen und den Kletterstangen bietet er unseren Kindern viel Platz zum Toben, aber auch Ecken zum Verstecken. Ein selbstgestalteter Fühlpfad bietet vielfältige Möglichkeiten zum  Spielen und Entdecken. Angeschlossen ist der Pflasterplatz mit einer von Antje Bostelmann entworfenen und angefertigten Kunstskulptur.

Lage

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in der Eldenaer Straße inmitten des Bezirksdreiecks Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg auf der Seite des Prenzlauer Berges. Eingebettet im Blankensteinpark erfolgt der Zugang zur Kita durch das im Blankensteinpark gelegene Tor. Ein Wohngebiet mit Townhäusern, das Samariterviertel, der Forckenbeckplatz mit Spielplätzen und Planschmöglichkeiten und verschiedene Einkaufszentren bilden die Nachbarschaft unseres Hauses. Unsere Kita ist unter anderem mit der Tramlinie 21, der S-Bahn (Bahnhof Storkower Straße) und mit der U-Bahn (Frankfurter Tor) günstig zu erreichen.

ESF-Projekt Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas

Unsere Einrichtung nimmt am ESF-Projekt  „Quereinstieg  – Männer und Frauen in Kitas“ teil. Im Rahmen des ESF - Bundesmodellprogramms „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas" werden mit Unterstützung der zuständigen Landesbehörden modellhaft vergütete Ausbildungen zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher erprobt und optimiert, die speziell auf die Zielgruppe der Berufswechslerinnen und Berufswechsler zugeschnitten sind. Die grundsätzlich dreijährige Ausbildung an der Fachschule/ -akademie findet integriert in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in einer Kindertagesstätte (Kita) statt.

Das Bundesprogramm hat zwei zentrale Ziele: Einerseits soll das lebenslange berufliche Lernen ohne Erwerbsunterbrechungen ermöglicht, andererseits der Beruf der frühkindlichen Erziehung noch stärker für Männer geöffnet werden.

„Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ wird bis Ende August 2020 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel der Europäischen Union ist es, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten. Der Europäische Sozialfonds (ESF) verbessert die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Mehr zum ESF unter: www.esf.de.