Kindergärten und Krippen
im Überblick

Gruetze Jeannine
Jeannine Grütze
Leiterin Glühwürmchen

Klax Kindergarten Glühwürmchen
Biesenbrower Straße 61-63
13057 Berlin-Neu-Hohensch.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 030 / 235 999 499

Räume und Materialien

iso 9001 klax

ESF-Projekt

bmsfj
esf
eu
zukunft
esf gelb orange

Der Klax Kindergarten Glühwürmchen stellt sich vor

gluehwuermchen elterninformation

Unser Team

Im Klax Kindergarten Glühwürmchen arbeiten derzeit 14 Mitarbeiter zusammen. Jeannine Grütze, ausgebildete Erzieherin, Integrationserzieherin, Sozialfachwirtin und Klax Fachpädagoge im Bereich Gesellschaft, ist die Leiterin des Glühwürmchens.

Unsere spezialisierten Erzieherinnen sind für die jeweiligen Bildungsbereiche Atelier, Musik, Universum, Gesellschaft und Körper, Bewegung und Gesundheit zuständig.

Jede Erzieherin ist neben ihrem Bildungsbereich für jeweils eine Gruppe von 15 Kindern als Bezugserzieherin zuständig. Insgesamt haben wir derzeit 6 solcher familiären Bezugsgruppen, in denen Kinder gleichen Alters einen Teil des Tages zusammen verbringen.

Unser Kindergarten

Das Gebäude, in dem neben unserem Kindergarten auch noch die Klax Krippe Grashüpfer untergebracht ist, haben wir 1997 bezogen. Im Jahr 2009 wurde das Gebäude komplett rekonstruiert, renoviert und nach unseren Vorstellungen neu eingerichtet.

Unsere Einrichtung verfügt über 12 Räume. Alle Bildungsbereiche haben einen eigenen Raum, so gibt es ein Atelier, einen Universum-Raum, einen Bewegungsraum und einen Musikraum. Daneben verfügen wir über spannende Spielräume wie den Bau- und Rollenspielraum und einen Entspannungsraum zum Ausruhen, Schlafen und Erholen. Unsere Cafeteria ist Essensraum und Treffpunkt zugleich.

Unser großer Garten bietet den Kindern neben einer Schaukel und zwei Sandspielflächen viel Platz zum Toben, aber auch Ecken zum Verstecken.

Lage

Unser Kindergarten liegt in einer verkehrsarmen Seitenstraße zur Vincent-van-Gogh-Straße. Zahlreiche Grünflächen und Felder, ein Bauernhof, ein Jugendfreizeitzentrum und Wohnhäuser bilden die Nachbarschaft unseres Hauses.

ESF-Projekt Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas

Unsere Einrichtung nimmt am ESF-Projekt  „Quereinstieg  – Männer und Frauen in Kitas“ teil. Im Rahmen des ESF - Bundesmodellprogramms „Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas" werden mit Unterstützung der zuständigen Landesbehörden modellhaft vergütete Ausbildungen zur staatlich anerkannten Erzieherin/ zum staatlich anerkannten Erzieher erprobt und optimiert, die speziell auf die Zielgruppe der Berufswechslerinnen und Berufswechsler zugeschnitten sind. Die grundsätzlich dreijährige Ausbildung an der Fachschule/ -akademie findet integriert in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in einer Kindertagesstätte (Kita) statt.

Das Bundesprogramm hat zwei zentrale Ziele: Einerseits soll das lebenslange berufliche Lernen ohne Erwerbsunterbrechungen ermöglicht, andererseits der Beruf der frühkindlichen Erziehung noch stärker für Männer geöffnet werden.

„Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“ wird bis Ende August 2020 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Ziel der Europäischen Union ist es, dass alle Menschen eine berufliche Perspektive erhalten. Der Europäische Sozialfonds (ESF) verbessert die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Mehr zum ESF unter: www.esf.de.